Bilder

Parterre mit Kugelfichten und Teppichbeeten
Parterre mit Kugelfichten und Teppichbeeten

Das Gelb der Narzissen dominiert derzeit im Schlosspark Wiesenburg
Das Gelb der Narzissen dominiert derzeit im Schlosspark Wiesenburg

Schlosspark Wiesenburg

Alles Wichtige rund um Schloss, Schlosspark und Parkförderverein

Der Schlosspark Wiesenburg gilt als das bedeutendste Gartendenkmal zwischen Potsdam und dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Der 123 Hektar große Park entstand Ende des 19. Jahrhunderts durch den damaligen Schlossherrn Curt Friedrich Ernst von Watzdorf, dem dieser wunderschöne Landschaftspark zu verdanken ist.

Alles Wichtige rund um das Schloss und den Schlosspark erfahren Sie auf dieser Internetpräsenz. Darüber hinaus finden Sie hier auch Informationen über die Aktivitäten des Parkfördervereins, der die vorliegenden Seiten inhaltlich entwickelt hat.

Narzissen in voller Blüte

Der milde Winter bringt den Blühkalender der Natur gehörig ins Wanken. Im Schlosspark blühen bereits alle Narzissen. Entlang eines Rundweges um Schloss- und Inselteich können rund 12.000 Narzissen bewundert werden. Bis 9. April sollte die Blütenpracht halten.

Gerade erschienen ist das neue Parkjournal 2014, das wieder auf 20 Seiten über neue Entwicklungen, historische Erkenntnisse oder durchgeführte Baumaßnahmen im Schlosspark informiert. Zu beziehen für 2,50 Euro inklusive Versandkosten über info@schlosspark-wiesenburg.de.